1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Lebenszyklusanalyse und Ökobilanz

Niedrige Energieverbräuche führen zu dauerhaft niedrigen Energiekosten eines Gebäudes. Doch auch die Bau- und die Betriebskosten für Reinigung, Wartung und Instandsetzung beeinflussen die Wirtschaftlichkeit eines Projektes.

Ein wichtiges Werkzeug zur Bewertung ist dabei eine Lebenszykluskostenanalyse. Im Rahmen einer DGNB-Zertifizierung bilden ausgewählte Herstellungskosten der Kostengruppen 300 und 400 sowie ausgewählte Nutzungskosten nach DIN 18960 und VDI 2067 die Rechengrundlage. Außerdem können Szenarien mit dynamischen Entwicklungen für Energiepreise oder Zinsen dargestellt werden.

Daneben bietet eine Ökobilanz die Möglichkeit, die ökologische Qualität eines Projektes zu bewerten. So können für einzelne Bauteile oder ein gesamtes Gebäude Aussagen über Maßnahmen zur Reduktion des Treibhauseffekts und zum Schutz der Ozonschicht und weitere Parameter getroffen werden. Die Berechnung fußt dabei auf der Materialdatenbank ökobau.dat des BMVBS und den Regeln der DIN EN ISO 14040 und 14044.

Ergebnisse unserer Lebenszyklusanalyse

  •   Berechnung der kostengünstigsten Lösung
  •   Bestimmung von TCOs (Total Costs of Ownership)
  •   Bewertung der eingesetzten Materialien
  •   Berechnung der Umwelteinflüsse von unterschiedlichen Szenarien